Merino Shirts und Sportbekleidung aus Merinowolle & Naturfasern. Entwickelt in Österreich, produziert in Europa.

Warenkorb

TENCEL

kühlende Lyocell Faser aus Holz

TENCEL ist eine natürliche Lyocell Faser, die von der österreichischen Firma Lenzing AG auf umweltschonende Weise aus Holz gewonnen wird. Lyocell ist eine Cellulose Faser, also eine aus natürlichen Rohstoffen industriell hergestellte Faser. Diese nachhaltige und natürliche Faser revolutioniert die Textilindustrie. Dabei ist es relativ egal, welches Holz für die Cellulosegewinnung verwendet wird. In Österreich sind es vor allem Buchen und Fichten, in Südamerika wird oft Eukalyptus verwendet, in den USA Fichten oder Kiefern.

Bei der Herstellung von TENCEL wird vor allem Holz genutzt, das bei der Durchforstung der Wälder anfällt, sowie Holz, das nicht für hochwertige Produkte wie Möbel oder Bauholz geeignet ist. Für die Forstwirtschaft braucht es keine künstliche Bewässerung, keine Pestizide und keine Düngemittel, das schont die Umwelt und ist ein großer Vorteil gegenüber der Baumwolle.

Sportbekleidung aus TENCEL und Merinowolle nimmt Feuchtigkeit schnell auf und transportiert diese sofort wieder ab. Das garantiert beim Tragen ein leicht kühlendes Frischegefühl – insbesondere an warmen Sommertagen unverzichtbar! Auch bei Sensibelchen gegenüber Merinowolle empfehlen wir die Merino Shirts mit TENCEL: die glatte Oberfläche und der seidige Griff der Lyocell Faser erinnert kein bisschen mehr an Wolle.

Vorteile von Merino Shirts mit TENCEL

  • Frischegefühl: Wie schon der Name sagt – sCool – sind SCROC Shirts mit der Lyocell Faser leicht kühlend. TENCEL weist schon im Faserkern eine hohe Grundfeuchtigkeit auf. Deshalb fühlt sie sich so angenehm kühl und frisch auf der Haut an. T-Shirts aus Merinowolle und Lyocell sind rund 20% kühlender als unsere klassischen Merino Shirts. Daher empfehlen wir diese Shirts insbesondere in den warmen Monaten.
  • Gut bei sensibler Haut: Durch die glatte Faserstruktur fühlen sich unsere sCool Merino Shirts mit TENCEL seidig an. Ihre Hautfreundlichkeit macht sie zu einem für uns unverzichtbaren Bestandteil unserer Kollektion. Diese Shirts legen wir dir ans Herz, wenn du sensibel auf Wolle reagierst. So kommst du in den Genuss der Vorteile von Merinowolle, hast aber kein wolliges Gefühl auf der Haut.
  • Leichtigkeit: Die sCool Shirts sind dünner und leichter als unseren reinen Merino Shirts. Sie verleihen dir regelrecht Flügel und du fühlst dich leicht und frisch – ein herrliches Gefühl bei sportlichen Aktivitäten unter der Sommersonne!

Herstellung: vom Baum zur Lyocell Faser

  • Zu Beginn wird das Holz zu kleinen Schnipseln verarbeitet. Diese werden eingeweicht, so löst sich der Zellstoff (Cellulose).
  • Die Cellulose wird anschließend mit Wasser und einem ungiftigen, organischen Lösungsmittel (N-Methylmorpholin-N-oxid) zu einem Brei vermengt.
  • Die Mischung wird erhitzt, das Wasser entzogen – bis sich die Cellulose löst und eine Spinnlösung bildet.
  • Die Spinnlösung wird durch Spinndüsen gepresst und kommt anschließend in ein Spinnbad, in dem dann die Faser entsteht.

Natürlich benötigt auch die Herstellung von TENCEL Ressourcen wie Wasser und Energie, um aus dem Holzbrei Garne für die Textilindustrie zu gewinnen. Zu klassischen Baumwoll- oder Viskoseshirts jedoch um ein Vielfaches weniger.

TENCEL & Nachhaltigkeit

Weniger ist mehr: Weniger Wasser, weniger CO2 – mehr Tragekomfort

Bäume – der Grundstoff für Lyocell – wachsen ohne künstliche Bewässerung und kommen ohne Düngung aus. Während in der Baumwoll-Herstellung Unmengen an Wasser und Kunstdung zum Einsatz kommen, wachsen Bäume ganz natürlich und auch ohne Genmanipulation.

Bei der Herstellung von TENCEL geht es ungiftig zu: Laut Hersteller Lenzing lässt sich in dem geschlossenen Kreislauf das eingesetzte Lösungsmittel fast vollständig (99%) wiederverwenden. SCROC ist offizieller Brand Partner der Lenzing AG.

Die Herstellung von Lyocell ist aber noch aus einigen weiteren Gründen eine nachhaltige Alternative zu Chemiefasern:

Wassersparen Wasserverbrauch Nachhaltig SCROC

geringerer Wasserverbrauch

Verglichen mit Baumwolle und Viskose braucht man bei der Herstellung von TENCEL  rund ein Drittel weniger Wasser. Bei einer Menge von rund 2.000 Liter Wasser für ein Baumwoll Shirt ist das jede Menge.

CO2 Emissionen verringern SCROC

weniger Emissionen

TENCEL weist 60 Prozent weniger CO2-Emissionen auf als kohlebasierte Lyocell Standardfasern am Markt. Die Firma Lenzing achtet auf verantwortungsvolles Verarbeiten und legt Wert darauf den Kreislauf der Faserproduktion zu schließen.

Biologisch Abbaubar Organisch - Nachhaltig SCROC

Biologisch abbaubar

Bestehend aus natürlichen Materialien sind TENCEL Fasern biologisch abbaubar und kompostierbar. Sie werden ohne schädliche Rückstände wieder vollständig an die Natur zurückgegeben. Der TÜV hat bestätigt, dass die Faser sowohl im Boden und auch im Süß- und Meerwasser abgebaut wird.

Zeit im Prozess sparen. Umweltbewusst SCROC

weniger Zeit

Von Anfang bis Ende des TENCEL Produktionsprozesses vergehen gerade einmal rund 2,5 Stunden. Das ist im Vergleich zu anderen synthetischen Fasern sehr wenig Zeit und spart dadurch Wasser und Energie.

Das beste aus zwei Welten: Merinowolle und TENCEL

Mit der sCool Kollektion haben wir einen Hochleistungssportler in Sachen natürlicher Funktionsbekleidung kreiert. sCool Shirts kühlen dich in Extremsituationen und sind somit die idealen Damen und Herren Shirts für die warme Jahreszeit.

Ein Faden, zu 55% Merinowolle, 32% TENCELTM und 13% Polyamid, macht deine größten Abenteuer, deine schwersten Anstrengungen und deine größten Triumphe zu etwas ganz Besonderem. Dieses angenehme Gefühl macht Lust auf Mehr – mehr Natur, mehr sportliche Abenteuer.

Warum unsere TENCEL Kollektion so “cool” ist.

Mit viel Leidenschaft haben wir die optimale Mischung aus Merinowolle und TENCEL für unsere SCROC Shirts geschaffen. Die Merino Shirts der sCool Kollektion sind dank Loycell leicht kühlend und geben dir ein frisches Tragegefühl auf der Haut.

Wie die Superfaser das schafft, kannst du im Beitrag nachlesen.

Zum Blogbeitrag