Pflege & Waschen von Produkten aus Merinowolle & Naturfasern

Rein und leicht – so fühlen sich SCROC Produkte auf deiner Haut an. Ebenso leicht ist auch ihre Pflege. Frische Luft – frische Kleidung.

Brauchst ned woschn noch’n trogn – nur lüft’n

Übersetzt heißt das, hänge deine SCROC Produkte nach dem Tragen an die frische Luft – so erfrischst du die Fasern, entfernst Gerüche und Knitterfalten. Als Faustregel gilt, wenn du deine Produkte nicht mehr riechen kannst, dann wasche sie.

Merinowolle pflegen & waschen SCROC

Waschen & Waschanleitung

Wenn du dein SCROC – Produkt schon mehrmals getragen hast, kommt es in die Waschmaschine.

Achte hier darauf, den Feinwaschgang mit 30° oder 40° Grad einzustellen. Wasche nur ähnliche Farben miteinander. Schließe alle Reißverschlüsse und wasche bedruckte Stücke bitte mit der Außenseite nach innen.

Um dein SCROC – Produkt optimal zu reinigen, verwende bitte unser Pflege- und Waschmittel für Merinowolle HEY Sport® Merino Wash. Es ist genau auf dein Produkt abgestimmt. Falls du gerade keines bei der Hand hast – normales Waschmittel ohne Enzyme oder Wollwaschmittel geht auch.

Wenn du gerne reist und unterwegs bist, dann passt zu dir das Wasch- & Pflegemittel “HEY Sport® Global Wash“. Du kannst damit deine Lieblingsstücke von SCROC und deine Haut & Haare waschen.

Dein SCROC – Produkt kann nicht noch weicher werden – darum vermeide Bleichmittel und Weichspüler.

Frische Luft ist alles was deine SCROC – Produkte zum Trocknen brauchen. Der Wäschetrockner tut ihnen und der Umwelt nicht gut.

  • wasche nur ähnliche Farben gemeinsam

  • wasche bedruckte Kleidungsstücke mit der Außenseite nach innen

  • schließe alle Reißverschlüsse

  • wasche deine SCROC Produkte im Feinwaschgang bei 30° oder 40° Grad

  • verwende am besten unser Wasch- und Pflegemittel „Merino Wash“

  • Verwende keinesfalls Bleichmittel oder Weichspüler

  • Trockne deine SCROC – Produkte auf der Wäscheleine

  • Verwende keinen Trockner

  • Aufdrucke und Etiketten nicht bügeln

Abrieb – Pilling

„Pillingbildung“ – bei uns besser bekannt als Fusselbildung – kommt bei kurzfaserigen Stoffen wie Merino und allen anderen Naturfasern vor. Dabei arbeiten sich kürzere Fasern an die Oberfläche des Stoffes und verfilzen dort knötchenartig.

Um diese Knötchenbildung zu vermeiden, solltest du deine SCROC – Produkte nach dreimaligem Tragen waschen.

Vermeide außerdem Reibungen mit Gurten oder rauen Materialen wie Klettverschlüssen oder ähnlichem.

Leider kannst du die Abnutzung nicht ganz vermeiden – sie beeinträchtigt die großartige Funktion der SCROC – Produkte aber in keiner Weise.